Das Unternehmen

In den 45 Jahren seit seiner Gründung hat sich der Verein zu einem regionalen Netzwerk sozialer Hilfen entwickelt.

Wir betreuen sowohl Täter als auch Opfer von Straftaten im gesamten Landgerichtsbezirk Tübingen. In zwei eigenen Aufnahme-Häusern und im Betreuten Wohnen bieten wir Strafentlassenen aus den Justizvollzugsanstalten des Landes Wohnraum, Alltagsbetreuung und intensive Hilfe bei der Arbeitssuche.

Wir leisten Hilfen zur Erziehung für Familien und junge Menschen in den Landkreisen Calw, Reutlingen und Tübingen. Mit Mobile Jugendarbeit sind wir in den Städten Tübingen, Reutlingen, Metzingen und Bad Urach präsent.

In unseren Eigenbetrieben bieten wir über 100 benachteiligten Menschen realitätsnahe Ausbildung und Beschäftigung. Unser Fortbildungsinstitut KOMPASS gibt in enger Zusammenarbeit mit den Hochschulen Tübingen und Esslingen unser Know-how an andere Fachkräfte weiter.

Für das Unternehmen Hilfe zur Selbsthilfe sind derzeit mehr als 80 hauptamtliche Fachkräfte tätig. Jedes Jahr leisten wir Beratung, Hilfe und Unterstützung für ca. 2.000 Menschen. Wir bewegen jährlich einen Etat von ca. 3,5 Mio. €. Unsere Ausgaben werden lediglich zu ca. 85% durch Zuwendungen der öffentlichen Hand und sonstige Fördermittel abgedeckt. Die darüber hinaus erforderlichen Mittel erwirtschaften wir jedes Jahr aus eigener Kraft durch Eigenerlöse sowie mit Hilfe von Spenden und Bußgeldern.

Unsere Anschrift:

Hilfe zur Selbsthilfe e.V.

Rommelsbacher Str. 1

72760 Reutlingen

Telefon: 07121 387893

E-Mail:

Hilfe zur Selbsthilfe e.V.

Rommelsbacher Str. 1
72760 Reutlingen

07121-387893
07121-3878948

Sie haben Fragen oder
Anregungen?

Nutzen Sie einfach
unser Kontaktformular.